Pressearbeit-Armando-Verano-Stapel

Die Vertriebserlöse der Fachzeitschriften waren 2015 erstmals höher als die Erlöse aus dem Anzeigenverkauf, der um sieben Millionen (-0,8 Prozent) zurückging.

…Mit 21 Prozent wuchsen die Werbeerlöse von Webseiten in 2015 deutlich stärker als im Vorjahr (2014: neun Prozent).

Bedeutet

Das Geld mit Werbung wird zukünftig im Internet gemacht und wer etwas lesen will holt sich mehr und mehr Fachpresse – gut recherchierte Beiträge auf Papier.

Das gleiche wird sich auch in der Lokalpresse niederschlagen. Wer die “Sächsische Zeitung“ Ausgabe Dresden für 32,40€ / Monat oder für 29,90€ / Monat die „Siegener Zeitung“ abonniert, ist nicht an einem Werbeblatt interessiert.

In der Praxis

Fach- und Lokalblätter sind personell ausgedünnt und verlangen mehr und mehr nach qualitativem Inhalt. Die Redaktionen sind für „Jouranlistische Zuarbeit“ und „Redaktionelle Unterstützung“ dankbar.

Artikel-Japan-Die-Autoren-Armando-Sommer Pressearbeit

Pressearbeit vs. Werbung

Eine Untersuchung im Jahr 2000 ergab, dass 71 Prozent der befragten Leser nicht in der Lage waren, direkt nach dem Lesen eines Magazins auch nur eine einzige der darin beworbenen Marken zu nennen.

Die Entwicklung bis Heute

Zeitungsanzeigen werden intensiv beachtet? Der Wiedererkennungswert von Anzeigen ist in den letzten 15 Jahren von 35 auf 42 Prozent gestiegen. Sagt eine in Auftrag gegebene Studie von Focus Marketing Research!  Das bedeutet im Umkehrschluss, dass die Studie der Branche nun sagt: Statt 70% können sich nur noch 60% an KEINE EINZIGE Marke der Werbung erinnern.

Was der Leser eigentlich will

Der Leser wird sich die Lektüre nicht wegen der Werbung sondern wegen der Beiträge holen. Eigentlich holen wir uns teure Zeitschriften doch nicht, um uns die Werbung anzusehen – oder?

Fazit

Selbst wenn wir der Studie von Focus Marketing Research glauben dürfen: Mehr als die Hälfte der Leser wird sich nicht an die Marke der sehr teuren, total ausgetüftelten und aufwendigen Werbung erinnern.

Unsere Chance

Mit guter Pressearbeit, Pressemitteilungen oder Beiträgen und gepflegten Kontakten zu Redaktionen können auch oder gerade kleine Unternehmen Themen platzieren und sich für ihre Zielgruppe interessant machen.

Pressearbeit-Japan-Armando-Verano

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken